Komödie

zurück

Frost – Eine Komödie

von Richard Kropf
Regie: Dominik Paetzholdt
mit Oliver Dupont u.a.
Uraufführung am 19. April 2024 um 19.30 Uhr

Papa hat Geburtstag und lädt die ganze Familie ein. Da es vielleicht sein letzter sein könnte, rappeln sich die drei, ganz unterschiedlich im Leben stehenden Kinder auf, um zum 75. ihres patriarchalen Vaters zu erscheinen. Kurz vor dem Ableben wollen sie Korrekturen im Testament lieber nicht riskieren. Doch auf dem Fest verkündet der Vater, dass er bereits alles in die Wege geleitet habe, um kurz nach seinem Tod eingefroren – und zu gegebener Zeit wieder aufgetaut zu werden, nix ist's also mit dem Erbe! Alle sind schockiert, nur Mama wusste Bescheid. Doch mitmachen will sie nun auch wieder nicht, das verbietet ihr der Glaube. Und wer ist eigentlich diese merkwürdige Gestalt, die da die ganze Zeit stumm auf ihrem Stuhl in der Ecke sitzt? Als dann auch noch eine Mariachi-Band auftaucht und fröhliche mexikanische Musik anstimmt, gerät das eh schon fragile Familienkonstrukt vollends aus den Fugen.

Das Gewinner-Stück von Autor Richard Kropf (Netflix-Serie „Kleo“, TNT-Serie „4 Blocks“) des „Stückewettbewerbs für junge deutschsp...
Uraufführung am 19. April 2024 um 19.30 Uhr

Papa hat Geburtstag und lädt die ganze Familie ein. Da es vielleicht sein letzter sein könnte, rappeln sich die drei, ganz unterschiedlich im Leben stehenden Kinder auf, um zum 75. ihres patriarchalen Vaters zu erscheinen. Kurz vor dem Ableben wollen sie Korrekturen im Testament lieber nicht riskieren. Doch auf dem Fest verkündet der Vater, dass er bereits alles in die Wege geleitet habe, um kurz nach seinem Tod eingefroren – und zu gegebener Zeit wieder aufgetaut zu werden, nix ist's also mit dem Erbe! Alle sind schockiert, nur Mama wusste Bescheid. Doch mitmachen will sie nun auch wieder nicht, das verbietet ihr der Glaube. Und wer ist eigentlich diese merkwürdige Gestalt, die da die ganze Zeit stumm auf ihrem Stuhl in der Ecke sitzt? Als dann auch noch eine Mariachi-Band auftaucht und fröhliche mexikanische Musik anstimmt, gerät das eh schon fragile Familienkonstrukt vollends aus den Fugen.

Das Gewinner-Stück von Autor Richard Kropf (Netflix-Serie „Kleo“, TNT-Serie „4 Blocks“) des „Stückewettbewerbs für junge deutschsprachige Autoren“ feiert in der Komödie Winterhuder Fährhaus seine Uraufführung. Eine rabenschwarze, skurrile, aber sehr lustige Familienfarce  - ein Muss für alle Fans der HBO-Serie „Succession“!

Besetzung

  • Regie:  Dominik Paetzholdt
  • Schauspieler / -in:  Oliver Dupont
Do 02.05.24 - 19:30 Uhr

Komödie Winterhuder Fährhaus

Preise: ab € 25 bis € 39.5