Oper

zurück

Kannst du pfeifen, Johanna

Ulf hat einen Tyrannosaurus Rex, eine Kaulquappe im Glas, zwei Euro, vier Golfbälle, einen Freund und einen Opa. Ein Opa ist super! Ungerecht nur, dass sein bester Freund Berra keinen hat. Deshalb beschließen die beiden Jungs: „Wir finden einen!" Bloß wo laufen viele Opas und Omas herum? Klar, im Altersheim. Also ziehen Berra und Ulf los und treffen dort Nils, einen richtigen Opa. Ein Opa der Schlager hört – „Kannst du pfeifen, Johanna …“ Mit ihm kann Berra endlich Drachen bauen, Geburtstag feiern, Kirschen klauen und pfeifen lernen. Doch wieviel gemeinsame Zeit haben die beiden noch?
Mit Tango, Autohupen, einem Kaktus als Schlaginstrument und einer Arie à la Händel erzählt Gordon Kampes Kinderoper lautmalerisch und auf melancholisch-humorvolle Weise von einer generationenübergreifenden Freundschaft und davon, dass zum Leben das Älterwerden und Abschiednehmen dazugehört.

Inszenierung: Maike Schuster
Dramaturgie: Michael Sangkuhl
Musiktheaterpädagogin: Eva Binkle

Besetzung

  • Musikalische Leitung:  Luiz de Godoy
  • Bühne und Kostüme:  Lea Burkhalter
  • Bühne und Kostüme:  Anton von Bredow
  • Musiktheaterpädagogik:  Eva Binkle
  • Nils:  Karl Huml
  • Ulf:  Grzegorz Pelutis
  • Berra:  Ziad Nehme
Fr 08.03.24 - 10:00 Uhr

Staatsoper Hamburg - opera stabile

Preise: ab € 10 bis € 28

Libretto von Dorothea Hartmann
Gordon Kampe