Lesung

zurück

Mathias Mester

22 Deutsche Meistertitel waren ihm nicht genug. Auch vier Europameistertitel vermochten ihn nicht zu bremsen. Selbst sieben Weltmeistertitel spornten ihn nur weiter an, genau wie die Silbermedaille, die er bei den Paralympics errang. Nun ist die 142,5 cm messende Diskus- und Speerwurf-, Kugelstoß- und „Let's Dance"-Legende Mathias Mester zurück. Bereit für den nächsten Coup. Startklar für eine echte Premiere. Kurzum: Der selbsternannte „Weltmester“ geht erstmalig auf große Lesereise – mit ,,Klein anfangen, groß rauskommen".

Analog zum Titel seines gleichnamigen Buchs, nimmt uns Mathias Mester mit auf einen emotionalen und immer wieder extrem witzigen Sprint durch sein Leben. Er blickt zurück in seine Kindheit, berichtet, wie er im Fußball ein Kopfballtor erzielte, warum er ein eindeutiges Angebot als Pornodarsteller ablehnte, und wie er in einer WG mit einem Blinden wohnte („Es war ziemlich dreckig. Er hat den Staub nicht gesehen und ich bin nicht drangekommen“). Und er liefert eindrucksvolle Plädoyers für Optimismus, für Lebensfreude und für den Sport, dem er so viel zu verdanken h...
22 Deutsche Meistertitel waren ihm nicht genug. Auch vier Europameistertitel vermochten ihn nicht zu bremsen. Selbst sieben Weltmeistertitel spornten ihn nur weiter an, genau wie die Silbermedaille, die er bei den Paralympics errang. Nun ist die 142,5 cm messende Diskus- und Speerwurf-, Kugelstoß- und „Let's Dance"-Legende Mathias Mester zurück. Bereit für den nächsten Coup. Startklar für eine echte Premiere. Kurzum: Der selbsternannte „Weltmester“ geht erstmalig auf große Lesereise – mit ,,Klein anfangen, groß rauskommen".

Analog zum Titel seines gleichnamigen Buchs, nimmt uns Mathias Mester mit auf einen emotionalen und immer wieder extrem witzigen Sprint durch sein Leben. Er blickt zurück in seine Kindheit, berichtet, wie er im Fußball ein Kopfballtor erzielte, warum er ein eindeutiges Angebot als Pornodarsteller ablehnte, und wie er in einer WG mit einem Blinden wohnte („Es war ziemlich dreckig. Er hat den Staub nicht gesehen und ich bin nicht drangekommen“). Und er liefert eindrucksvolle Plädoyers für Optimismus, für Lebensfreude und für den Sport, dem er so viel zu verdanken hat. „Klein anfangen, groß rauskommen" zeigt auf, wie aus dem Jungen von nebenan ein um die Welt reisender Athlet wurde, der sich nach seiner aktiven Zeit zu einem Aushängeschild und einem glühenden Botschafter des paralympischen Gedankens entwickelt hat.
Mo 26.02.24 - 19:30 Uhr

Schmidtchen

Hamburger Premiere