Oper

Fr 21.09.18 - 19:30 Uhr

Rigoletto

Allee Theater – Hamburger Kammeroper

Premiere

Der bucklige Hofnarr Rigoletto hat sich eine doppelte Scheinexistenz aufgebaut: Er macht wissentlich bei allen dekadent-ausschweifenden Spielen am Hofe des Herzogs von Mantua mit u...
Der bucklige Hofnarr Rigoletto hat sich eine doppelte Scheinexistenz aufgebaut: Er macht wissentlich bei allen dekadent-ausschweifenden Spielen am Hofe des Herzogs von Mantua mit und hält daheim seine Tochter als „Heilige“ wachsam unter Verschluss. Er braucht diese konträre Scheinwelt als Zufluchtsort. Seine Tochter Gilda dagegen will aus der starren väterlichen Umklammerung ausbrechen. Das führt zwangsläufig zur Katastrophe ...
Als Rigoletto vorschlägt, die Frau es Grafen Ceprano für den Herzog zu entführen, sind die Höflinge entsetzt und wollen dem bösartigen Narren einen Denkzettel verpassen. Sie entführen Rigolettos vermeintliche Geliebte, die in Wahrheit seine Tochter ist. Als Gilda ihrem Vater gesteht, vom Herzog verführt worden zu sein, beschließt Rigoletto, sich zu rächen. Allerdings ersticht der beauftragte Mörder nicht den Herzog, sondern Gilda, die den Herzog – in naiver Liebe - zu retten versucht.

„Rigoletto“ erzählt die höchst aktuelle Geschichte von Menschen, die hilflos dem unvorhersehbaren Walten des Schicksals ausgeliefert sind.
Das italienische Libretto von Francesco Maria Piave basiert auf dem französischen Drama „Le roi s’amuse“ („Der König amüsiert sich“) des französischen Schriftstellers Victor Hugo.

Besetzung

Veranstalter

Weitere Termine

    Alle Termine zeigen
    schließen