Auszug aus dem heutigen Spielplan

Neuigkeiten

Die nächsten Premieren

Hier haben wir Ihnen eine spannende Übersicht der nächsten Premieren ausgewählter Theater zusammengestellt:

KW 47
Rocky Horror Show - Mehr! Theater am Großmarkt
Deutsche Erstaufführung 21. November

Pompös - Schmidts Tivoli
Premiere 23. November

Rapunzel - Komödie Winterhuder Fährhaus
Premiere 24. November

Touched - Hamburger Sprechwerk
Premiere 24. November

Shame - monsun.theater
Premiere 24. November


KW 48
Ronja Räubertochter - Altonaer Theater
Premiere 29. November

Weihnachtsgeschichten, besinnlich bis frech - Kellertheater Hamburg
Premiere 29. November

Jenny Beyer: Fluss - Kampnagel K1
Premiere 29. November

Five Easy Pieces - Kampnagel K2
Premiere 30. November

DissOPERAlusion - monsun.theater
Premiere 30. November

Harold un Maude - Ohnsorg-Theater
Premiere 03. Dezember

KW 49
Demian [14+] - Deutsches SchauSpielHaus
Premiere 06. Dezember

Die Jungs mit dem Tüdelband - St. Pauli Theater
Premiere 06. Dezember

Wolfgang Borchert's Draußen vor der Tür - LICHTHOF Theater
Premiere 07. Dezember

Nordwind - Vincent Sekwati Koko Mantsoe / Laurent Chétouane: Je(u) & Gula - Kampnagel
Premiere 09. Dezember

Don Quixote - Hamburgische Staatsoper
Premiere 10. Dezember

Bilder deiner großen Liebe - Thalia in der Gaußstraße
Premiere 10. Dezember

Themen der Woche

"Der goldene Handschuh" - Deutsches Schauspielhaus
"Der goldene Handschuh": Charly Hübner glänzt

Hamburg, 19.11.2017. Viel Kritikerlob hat Heinz Strunk für seinen Roman "Der goldene Handschuh" bekommen. Er erzählt darin die Geschichte des Mitte der 1970er-Jahre in Hamburg festgenommen Frauenmörders Fritz Honka. Jetzt hat Strunk den Stoff auf die Bühne gebracht - zusammen mit Rocko Schamoni und Jacques Palminger, seinen beiden Kollegen von Studio Braun. Samstagabend war die Uraufführung am Hamburger Schauspielhaus. Auf ndr.de weiterlesen...

 

 

"Das halbe Leid" - Deutsches Schauspielhaus
"Das halbe Leid": Zwölfstündiges Theaterwunder

Hamburg, 18.11.2017. Dieses Theaterstück sprengt alle Grenzen. Das Deutsche Schauspielhaus zeigt wieder eine Arbeit der erfolgreichen Performancegruppe SIGNA. Diesmal tauchen etwa 50 Zuschauer zwölf Stunden lang in eine Parallelwelt in einer Barmbeker Fabrikhalle ein - von 19 Uhr abends bis 7 Uhr morgens. Die ganze Nacht. Auf ndr.de weiterlesen...